• An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
Sie sind hier:
Startseite
PDF Drucken

Bilderbuchkino in der Bücherei

Ab Oktober wird einmal im Monat für Kinder im Kindergartenalter ein Bilderbuchkino angeboten. Frau Annemarie Panzer liest aus einem Kinderbuch vor und die Bilder dazu werden mittels Diaprojektor oder Beamer vergrößert, so dass die Kinder die Geschichte mitverfolgen können. Im Anschluss an das Bilderbuchkino wird passend zum Buch noch gebastelt.

 

Dienstag, 13. Dezember 2016

Das Weihnachtswunschtraumbett„Das Weihnachtswunschtraumbett"

Noch zwei Wochen bis Weihnachten. Maries Weihnachtswünsche erscheinen den Eltern sehr wunderlich oder unmöglich zu erfüllen. Oder wie sollten sie ihrer Tochter einen Elefanten oder ein Floß schenken? Doch auf einmal hat der Vater eine Idee und verhält ab dem Moment sich äußerst merkwürdig. Aber Marie muss sich bis zum Weihnachtsabend gedulden, um ihr Geschenk in Augenschein zu nehmen. Gemeinsam geht die Familie anschließend auf eine abenteuerliche Reise im fantastischen Weihnachtswunschtraumbett....

 

 

 

Beginn jeweils um 15.00 Uhr in den Räumen der Bücherei

Kindergarten- und Schulkinder sind herzlich eingeladen! Der Eintritt ist frei!
Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

 
PDF Drucken

Der Kommissar geht um


Bücherrallye 2016 – Die Jagd beginnt


Ein überraschend großer Teil der Kinder- und Jugendbücher sind Detektivgeschichten. Eine Gattung, die offensichtlich bei der Leserschaft sehr beliebt ist. Spannende Detektivgeschichten, natürlich auch die Klassiker der Kinder- und Jugendliteratur wie Erich Kästners "Emil und die Detektive" und beispielhaft einzelne Titel aus den vielen, beliebten und zum Teil ebenfalls schon wieder zu Klassikern gewordenen Reihen - wie etwa TKKG, Die drei ??? und Enid Blytons "Die 5 Freunde"- waren in der Bücherrallye versammelt. In Zusammenarbeit mit der Grundschule Steinach startete die Bücherei Steinach die Jagd nach den Fragen und Antworten. Die Bücherrallye, der Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen, ist ein Rätsel, das mit Hilfe der Bücher in der Bücherei gelöst werden kann und damit ganz nebenbei zur Beschäftigung mit Büchern und zum Lesen anregen soll. In der Grundschule nahmen die dritte und vierte Klasse an der Bücherrallye teil. Am Donnerstag, 24. November fand in den Räumen der Bücherei die Siegerehrung statt.

Buecherrallye 2016 23

Den Siegern der Bücherrallye gratulierten die Rektorin der Grundschule Steinach Claudia Albrecht, Hauptkommissar Franz Listl und die Leiterin der Bücherei Christa Heinl

Weiterlesen...
 
PDF Drucken

Bürgerversammlung 

Die Gemeinde Steinach lädt herzlich zu den Bürgerversammlungen im Gemeindebereich ein.

Die Bürgerversammlungen finden statt: 

Mittwoch, 7. Dezember 2016 Mittwoch, 14. Dezember 2016

Steinach, Gasthaus Thanner,
Wittelsbacherstraße 1

Münster, Gasthaus Dorfgemeinschaft,
Kirchplatz 1

Beginn: jeweils um 19.30 Uhr 

Tagesordnung:

Bericht des Bürgermeisters

Sanierung der Toiletten am Sportzentrum und alter Turnhalle in Steinach

Sonstiges, Anfragen

 

 
PDF Drucken

Netzwerk Streuobst wächst weiter


Information über Neupflanzungen und Verjüngungsschnitt - Förderprogramm


Bei einem Treffen in Münster mit Besichtigung der 100 gepflanzten Obstbäume am Ortseingang von Münster auf dem Anwesen Heller dankte Landrat Josef Laumer den Bürgermeistern der beteiligten Gemeinden, die verantwortlich für das Netzwerk zeichnen. Streuobstbestände, mit seltenen Obstsorten, seien wichtig für die Natur und für den Menschen. Er sei auch froh, dass es im Landkreis viele Obst- und Gartenbauvereine gibt, die den Landkreis noch schöner machen.

Streuobst  3.1
Im Rahmen der Obstbaumpflanzung informierten sich die Unterstützer des Streuobstprojektes aus Ämtern, Architekturbüros und Bürgern auf der Streuobstwiese Heller in Münster mit 100 seltenen Obstbäumen.

 

Aus den Netzwerk-Streuobst-Gemeinden, Ascha, Falkenfels Neukirchen, Perasdorf, Rattiszell, St. Englmar, Steinach und Wiesenfelden gab es auch dieses Jahr wieder Interessenten für das Förderprogramm Streuobst. Gefördert wird dieses Projekt im Rahmen der Bayerischen Naturpark- und Landschaftspflegerichtlinie mit Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz (BayernNetzNatur-Projekt).

 

Insgesamt wurden über 197 Obsthochstämme neu gepflanzt, 105 Altbäume erhalten im Frühjahr einen Pflege- und Verjüngungsschnitt. Der Schwerpunkt lag heuer in der Netzwerk-Gemeinde Steinach, insbesondere aufgrund des Engagements durch den OGV Münster mit seinem Vorsitzenden Stefan Heller. Hier wurden allein über 180 Bäume neu gepflanzt.

Weiterlesen...
 
PDF Drucken

Sportlerehrung 2017

Im Hinblick auf die Sportlerehrung am 10.02.2017, für sportliche Leistungen im Jahr 2016, werden von der Gemeinde Steinach alle Sport- und Schützenvereine informiert und um Einreichung von Vorschlägen gebeten. Um jedoch sicherzustellen, dass auch Sportlerinnen und Sportler gemeldet werden, die nicht für einen Ortsverein starten, aber in der Gemeinde Steinach ihren Wohnsitz haben, bitten wir uns diese Athletinnen und Athleten zu melden.

Ansprechpartner in der Gemeinde Steinach ist Gerhard Heinl Tel. 09428/94203-4 oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

 
PDF Drucken

Ehrenamt mit Tradition

Vier neue Feldgeschworene vereidigt


Am Dienstag, 9. August wurden im Sitzungssaal des Rathauses in Steinach vier neue Feldgeschworene vereidigt. Damit kann die Gemeinde Steinach wieder auf sieben Feldgeschworene zurückgreifen. Bürgermeister Karl Mühlbauer dankte den neuen Feldgeschworenen für die Bereitschaft, das Amt des Feldgeschworenen zu übernehmen. Der Gemeinderat hatte in seiner Sitzung im Mai 2016 die vier neuen Feldgeschworene bestellt. Die Hauptaufgabe der Feldgeschworenen besteht heute, in Zusammenarbeit mit dem Vermessungsamt, in der Abmarkung der Grenzen.

Feldgeschworene 2016

Bürgermeister Karl Mühlbauer (links) und Vermessungsdirektor Josef Haider (rechts) mit den Feldgeschworenen der Gemeinde Steinach: v.l. Franz Knott, Josef Kinzkofer, Franz Foidl, Josef Früchtl, Norbert Mandl, Josef Stegbauer und Hugo Weis

Weiterlesen...
 
PDF Drucken


T-Parts eröffnet in Steinach Logo T-Parts

Jung, dynamisch und motiviert – Nutzfahrzeugtechnik

Mit der Gründung der T-Parts GmbH in Steinach besitzt die Fahrzeugbedarf AG Horgen (Member of BPW Group) ein Unternehmen, welches sich mit dem Verkauf von Nutzfahrzeugteilen beschäftigt. Die Kernkompetenz von T-Parts liegt in der Kundenberatung und im Verkauf ausgesuchter Ersatzteile für die gesamte Nutzfahrzeugbranche. T-Parts in Steinach führt eine große Auswahl an Ersatzteilen und Zubehör für die sieben größten LKW-Hersteller. Neben den Originalteilen der renommierten Hersteller, verfügt T-Parts über ein Sortiment an Ersatzteilen innovativer Zulieferer. Darüber hinaus biete T-Parts eine Ersatzteileigenmarke „Trailerline" an.

 

Für Bürgermeister Karl Mühlbauer war es am Freitag, 22. Juli bei der Eröffnung des Betriebes ein erfreulicher Anlass, einen neuen Betrieb im Gewerbegebiet Steinach Süd, Bayerwaldstraße, in Steinach begrüßen zu können. Er freue sich, dass der Standort Steinach bei T-Parts Interesse gefunden habe. Mühlbauer stellte den Gästen und Mitarbeitern der Eröffnungsfeier die Gemeinde Steinach vor und wünschte der Firma alles Gute und natürlich auch den geschäftlichen Erfolg.

 

T-Parts Bgm u Geschaeftsführer

Bürgermeister Karl Mühlbauer (links) wünscht dem Geschäftsführer von T-Parts Ulderico Trapletti viel Erfolg in Steinach.

 

 

Zuvor hatte Geschäftsführer Ulderico Trapletti die Vision von T-Parts erläutert. Mit dem Standort Steinach beginnt in Bayern die Pionierarbeit. Der erste Betrieb in Bayern soll nicht die letzte Niederlassung in Bayern bleiben.

Verkaufstheke Ersatzteillager
Verkaufstheke mit Kleinteillager Ersatzteillager

 

Informationen gibt es unter www.t-parts.de

 
PDF Drucken

"Herzlich Willkommen in Steinach"


Am Freitag, 1. Juli übernahm Dr. Dirk Illing die Zahnarztpraxis von Dr. Karl-Heinz Muckenschnabl und Dr. Karin Mahlendorff. Am Nachmittag fand die Segnung der renovierten Zahnarztpraxisräume durch Pfarrer Wolfgang Reischl statt. In der neuen Praxis ist das komplette Spektrum der modernen Zahnmedizin anzutreffen. Helle, farblich gestrichene Wände in den drei Behandlungsräumen mit TV- und Videoanlage über dem Behandlungsstuhl schaffen eine angenehme Atmosphäre. Ein Panoramaröntgengerät ergänzt die medizinische Ausstattung. Dr. Dirk Illing dankte allen, die in den letzten Wochen tatkräftig mitgeholfen haben, dass die Praxis termingereicht fertig wurde.


Bürgermeister Karl Mühlbauer sah die Übernahme mit einem lachenden und einem weinenden Auge. 1986 war die Zahnarztpraxiseröffnung von Dr. Karl-Heinz Muckenschnabl ein Highlight in Steinach. 1998 kam Dr. Karin Mahlendorff hinzu und heute übernehme Dr. Dirk Illing die Praxis. Bürgermeister Karl Mühlbauer nannte Dr. Dirk Illing einen Praktiker, der nach einer Zahntechniker-Ausbildung das „Zahnarzthandwerk" von der Pike auf gelernt habe. Mit einem Begrüßungsgeschenk wünschte er Dr. Dirk Illing viel Erfolg in Steinach.


Im Gemeindebote Seite 47 stellt sich Dr. Dirk Illing vor.

http://www.steinach.eu/images/stories/gemeinde/Gemeindebote/Gemeindebote_0616.pdf

 

Illing 216-07-01 bgm

"Herzlich Willkommen in Steinach", so Bürgermeister Karl Mühlbauer (rechts) zu Zahnarzt Dr. Dirk Illing

 

Illing 216-07-01 Behandlung

Helle, farblich gestrichene Wände in den drei Behandlungsräumen mit TV- und Videoanlage über dem Behandlungsstuhl schaffen eine angenehme Atmosphäre.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 2

Öffnungszeiten der Gemeinde

Mo bis Fr 08:00 - 12:00 Uhr
Mo  +  Di 13:30 - 15:00 Uhr
Mi 13:30 - 18:00 Uhr
Do 13:30 - 15:00 Uhr

Top-Links

Helferkreis Steinach Logo

Melderecht 2015

5 euro

 EDV-Kabel

Breitbandförderprogramm Steinach

 Wappen Steinach a.d.Saale

Partnergemeinde
Steinach a.d. Saale

 weiher-top-linkNaherholungsgebiet
Steinach-Parkstetten-Kirchroth

 Gemeindebote 0916 FINAL low page 01

Der Gemeindebote online

 vhs logoL

Kurse Steinach-Münster

 Fit in die Zukunft

 ILE_Link_mit_Text

 Landkreis Straubing-Bogen

Logo-NPA   Neuer Personalausweis