B 20-Anschlussstellen Straubing-Nord/ Parkstetten und Aiterhofen und Fahrbahndecke zwischen Parkstetten und Steinach werden asphaltiert

 

Ab Montag, den 26.08.2019, wird die Fahrbahndecke der B 20-Anschlusskringel Straubing-Nord/Parkstetten und Aiterhofen (Lkr. Straubing-Bogen) instandgesetzt. Dafür werden die Auf- und Abfahrtsrampen der Anschlussstellen zur Bundesstraße 20 für zwei Wochen voll gesperrt. Die B 20 kann zu diesem Zeitpunkt nicht mehr über die Staatsstraße 2125 bei Parkstetten und die Staatsstraße 2142 bei Aiterhofen erreicht werden.

 
Die Bundesstraße 20 ist die wichtigste Bundesstraße im Landkreis Straubing-Bogen. Die Verkehrsbelastung der Anschlusskringel Straubing-Nord/Parkstetten und Aiterhofen ist dementsprechend hoch. Die Auf- und Abfahrtsrampen weisen aufgrund dieser hohen Belastung Risse und Schadstellen auf, die es zu sanieren gilt.

Für die Arbeiten werden die beiden Anschlussstellen Straubing-Nord/Parkstetten und Aiterhofen zur gleichen Zeit gesperrt, um die Einschränkungen für die Verkehrsteilnehmer zeitlich zu minimieren. Die Sanierung der Anschlussstelle Straubing-Nord/Parkstetten zu diesem Zeitpunkt hat noch einen anderen Hintergrund: Von 27.09.2019 bis voraussichtlich 13.10.2019 soll die Fahrbahndecke der B 20 zwischen Parkstetten und Steinach saniert werden. Während dieser Deckensanierung wird die Anschlussstelle Straubing-Nord/Parkstetten für die Ein- bzw. Ausleitung des Umleitungsverkehrs der B 20 benötigt, weshalb sie bereits vorab neu asphaltiert werden muss.

Umleitung:
Der Verkehr auf der Bundesstraße in Fahrtrichtung Landau wird bei der Anschlussstelle Steinach ausgeleitet und über die Ortschaften Pellham (St 2140) – Furth (SR 8) – Oberalteich (St 2125) in Richtung Bogen umgeleitet. Der Verkehr in Fahrtrichtung Cham wird vor Aiterhofen auf die B 8 ausgeleitet und über Schambach (SR 22) – Hutterhof (SR 22) – Hofweinzier (St 2125) in Richtung Bogen gelenkt. Parkstetten kann auch über vorher genannte Umleitungen erreicht werden.
Für die Anschlussstelle Aiterhofen sind folgende Umleitungen geplant: Der Verkehr auf der Bundesstraße 20 in Fahrtrichtung Landau wird beim Gewerbegebiet Erletacker ausgeleitet und über den Südring Straubing (SRs 12) auf die Staatsstraße 2142 in Richtung Aiterhofen umgeleitet. Der Verkehr in Fahrtrichtung Cham wird beim Bundesstraßenkreuz B 20 – B 8 auf die Bundesstraße 8 ausgeleitet und über die SR 5 in Richtung Aiterhofen umgeleitet.

Das Staatliche Bauamt Passau bittet alle betroffenen Verkehrsteilnehmer um Beachtung der Sperrzeit und Benutzung der ausgeschilderten Umleitungsstrecke. Damit können Behinderungen und Beeinträchtigungen minimiert werden.