salon 3723748 1280Ferienzeit, Urlaubszeit, Lesezeit

 

Spätestens wenn sie die Bücher für den Urlaub stapeln, fragen sich manche: Wäre ein eBook-Reader nicht' praktischer?

Stiftung Warentest hat digitale Lesegeräte getestet. Gegenüber Tablets oder Smartphones haben eBook-Reader mehrere Vorteile. Texte und Bilder sind auf ihren ePaper-Displays bei direkter Sonneneinstrahlung besser zu erkennen. Und da ePaper-Displays wenig Strom verbrauchen, halten die Akkus der Reader tagelang durch.

Die Vorteile von Smartphones und TabIets: Die meisten Menschen besitzen bereits zumindest eines der Geräte. Und sie haben im Gegensatz zu den allermeisten eBook-Readern Farbdisplays. Für die Smartphones und Tablets sind außerdem zahlreiche Lese-Apps wie die von Kindle, Kobo, Pocketbook und Tolino verfügbar.

Bücherei Steinach 1998 – 2023

25 Jahre - Im Wandel der Zeit

 

Am 1.2.1998 fiel der Startschuss der Eröffnung der Gemeindebücherei Steinach in der Grundschule Steinach. Auf 30 Quadratmetern mit 3100 Medien startete die Bücherei. Keiner konnte ahnen, welche Erfolgsgeschichte die Bücherei in den vergangenen 25 Jahren nehmen würde.

Bereits im ersten Jahr konnten 12670 Ausleihungen verbucht werden. Im Folgejahr stellte sich aufgrund der steigenden Ausleih- und Besuchszahlen heraus, dass die Räumlichkeiten in der Grundschule Steinach zu klein werden würden. Deshalb erfolgt im Jahr 1999 der Umbau in der Alten Schule, so dass am 1. Februar 2000 die neuen Räumlichkeiten bezogen werden konnten. Auf 120 Quadratmetern fanden die mittlerweile 4900 Medien mehr Platz. Das Angebot konnte somit um Zeitschriften für Erwachsene und Kinder sowie der Bestand an Spielen und CD’s, DVD’s erweitert werden.


Bücherei erste Ausleih0003

Am 1. Februar 1998 startet die Erfolgsgeschichte der Bücherei in der Grundschule mit der ersten Ausleihe.

 

Im Jahr 2001 fand der erste Buchsonntag statt. Bei Kaffee und Kuchen konnte in den extra präsentierten Neuerwerbungen geschmökert werden. Das Rahmenprogramm der Buchsonntage wechselte. Die Auftritte der Zauberer Max Schneider, Manfred Sagstetter bleiben bei Kindern und Erwachsenen unvergesslich. Die Bücherei entwickelte sich auch zu einem Veranstaltungsort in der Gemeinde. Die erste Veranstaltung fand im April 2002 ein Diavortrag mit Thomas Brandl und Dominik Schnabl „Langstreckenlauf durch die Wüste“ statt. Aufgrund der hohen Besucherzahl fanden in den 25 Jahren über 100 weitere Veranstaltungen statt. In Erinnerung bleiben vor allem die Vorträge wie „Unterwegs auf dem Jakobsweg“ mit dem Steinacher Hermann Amberger, Weihnachtliche Lesungen mit Gregory Charamsa, Erzählcafe „Neues Schloss“ mit dem Steinacher Dr. Thomas Grundler. Ebenso fanden Vernissagen verschiedener Künstler, darunter Georg Kagermeier, Conni Pietsch, Irmgard Kronauer statt. Musikalische Höhepunkte waren ebenso im Angebot. Zu nennen sind Manfred Hubl und Dr. Fett mit den Liedern von Georg Kreissler, Helmut Eckl und Zithermanä oder Steffi Denk. Ebenso bleibt der Weinleseabend mit Geschichten – vorgetragen von Gregory Charamsa und Wolfgang Engl, sowie der musikalischen Umrahmung durch Michaela Lehner und Marco Buchler, unvergesslich. 


Montagsliedbrett 3

Am Samstag, 10. März 2018 war das „Montagsliedbrett“ zu Gast in der Bücherei Steinach. Die Leiterin Christa Heinl hatte zum 20-jährigen Büchereijubiläum Wolfgang Engel, Matthias Klimmer und Maximilian Meier engagiert. Das Trio präsentierte, im ausverkauften Haus, ein Potpourri aus Liedern und unterhaltsamen Texten.

 

 


Eckl u Zither Manä 611

Am Samstag, 18. März 2017 waren Turmschreiber, Satiriker und Mundartdichter Helmut Eckl und der Zither-Manä in dieser Funktion längst Kult gewordene Musiker, zu Gast in der Bücherei Steinach.

 
Vortrag 2009 Jakobsweg 10

Am 19. März 2009 war der Steinacher Hermann Amberger mit einen Bildervortrag über seine Wallfahrt entlang des Jakobsweges

nach Santiago de Compostela zu Gast in der Bücherei.

 

Die erste Autorenlesung fand bereits im zweiten Jahr des Bestehens der Bücherei, mit Bayerischen Geschichten von Josef Fendl statt. 2007 kam Josef Fendl zu einer weiteren Lesung in die Bücherei. Die bekannte Schriftstellerin Nicola Förg, deren Bücher natürlich in der Bücherei zur Ausleihe zur Verfügung stehen, las im Jahr 2013 aus der damaligen Neuerscheinung vor.

In der Bevölkerung sehr gut angenommen wurde der „Lebendige Adventskalender“ in den Jahren 2006, 2008 und 2010 durch den Gemeindebereich zu den Fenstern der Bevölkerung führte.

 

Im Jahr 2010 hat sich in den Räumen der Bücherei viel zum Positiven verändert. Neben einem neuen Grundanstrich wurden die Buchregale im Jugendbereich erweitert. Die Gemeinde Steinach hat hierzu 5000 Euro für die Möblierung investiert. Besonders auffallend und ein besonderer Blickfang war die neu gestaltete Kinderecke. Florian Winterl, Mediendesigner aus Steinach, hat in seiner Freizeit die Wände der Kinderecke bemalt. Als Vorlage wurden Bilder aus dem Buch „Afrikanische Märchen und Sagen“ ausgewählt. Diese ist heute noch ein Anziehungspunkt und beliebter Verweilort für Kinder.

 


2022 04 26 09 Kindergang

Heute bietet die Bücherei für Kinder und Jugendliche ein vielfältiges Medienangebot


18 Blick in den Erwachsenenbereich

Im Erwachsenen findet jeder Leser das Richtige für seine Vorlieben.

 

Eng und gut Zusammenarbeit wird seit Gründung der Bücherei mit der Grundschule und dem Kinderhaus. Jedes Jahr wird am Welttag des Buches in der Schule und Kinderhaus mit verschiedenen Lesepaten vorgelesen. Weiterhin besuchen die Grundschüler im Rahmen des Unterrichts einmal im Monat die Bücherei. Wissen ist bei der jährlich stattfindenden Bücherrallye mit wechselnden Themen gefragt, wobei es auch immer attraktive Preise zu gewinnen gibt.

 

Bibliothekspreis erhalten

Das Bayernwerk vergab am 27. Juni 2018 in Zusammenarbeit mit der Bayerischen Staatsbibliothek/Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen und dem Sankt Michaelsbund den Kinderbibliothekspreis. In diesem Jahr gehörte die Gemeindebücherei Steinach zu den fünf ausgezeichneten Büchereien in Bayern.

Der damalige Bayerischer Staatsminister für Unterricht und Kultus, Bernd Sibler und Reimund Gotzel, Vorstandsvorsitzender der Bayernwerk AG, würdigten die fünf ausgezeichneten Büchereien beim Galaabend im AURELIUM Lappersdorf. Schauspieler und Kinderstar Thomas ,,Tommi" Ohrner moderierte die mit 5000 Euro dotierte Preisverleihung.


Gruppenbild Preis 1

Ein Teil des Büchereiteams bei der Preisverleihung 2018

 

Das Team der Bücherei

Ein ehrenamtliches Team mit mittlerweile sechzehn Personen unterstützt die Büchereileiterin Christa Heinl.

In der Ausleihe sind Edith Schmid, Bettina Schmalzl, Kathrin Fischer, Renate Kiefl und Christa Heinl tätig. Das Einbinden und Reparieren der Bücher übernehmen Elisabeth Müller, Gabriele Windorfer-Schmidt, Martina Lehner, Rosemarie Prasch und Claudia Henze-Wollner.

Für die wechselnde Dekoration zuständig ist Kathrin Fischer zuständig. In den Monaten Oktober bis März findet einmal monatlich ein Bilderbuchkino mit anschießendem Basteln statt. Im Bilderbuchteam sind Mona Spitzer, Sandra Zollner, Janine Heimerl, Alina Dietl und Anne Schmalzl. Verantwortlich für das anschließende Basteln nach dem Bilderbuchkino ist Cornelia Weber.

Seit Eröffnung der Bücherei sind Gabriele Windorfer-Schmidt und Christa Heinl für die Bücherei ehrenamtlich tätig.

 
Team 2008

Zur Erinnerung das Team von 2008: Renate Betz, Petra Neumeier, Gabriele Windorfer-Schmidt, Elisabeth Mühlbauer, Christa Heinl, Edith Schmid, Elisabeth Müller, Hildegard Utz, Gabriele Schubach, Martina Lehner, Rosemarie Prasch, Angelika Eickmeyer und Sylvia Lanzinger

 

Die Bücherei Steinach ist Mitglied des eMedienverbundes Bayern. Dieser Verbund ging im Februar 2015 an den Start. Kostenlos hat der Benutzer mit einem gültigen Leserausweis, die Möglichkeit, aus dem eMedienverbund Bayern Medien aus verschiedenen Themenbereichen, wie Kinder-, Jugendbücher, Schule und Lernen, Sachbücher und Ratgeber, sowie aus Romanen/Belletristik, E-books auszuleihen. EAudio, eMagazine, ePaper (Zeitschriften) stehen ebenso in einer großen Anzahl zur Verfügung.

In aller Ruhe kann man zu Hause, unabhängig von den Öffnungszeiten der Bücherei, mit der Suchmaschine Findus im gesamten Bestand der Bücherei stöbern (Bücher, Zeitschriften Spiele, CD’s, DVD’s, Tonie’s).

 

Des Weiteren wurden die Tonie-Figuren neu in den Bestand aufgenommen. Wer dieses neue Medium ausprobieren möchte, kann sich eine der zwei Tonieboxen ausleihen. Aktuell befinden sich über 200 Toniefiguren im Bestand.

 

Über 506.000 Ausleihungen wurden in den letzten fünfundzwanzig Jahren verbucht.

 

Im Jubiläumsjahr sind verschiedenste Veranstaltungen geplant. Gestartet wird am Donnerstag, 9. März mit einer geselligen Lesung aus dem Buch „Scheiß da nix, dann feid da nix“ von Christian Spieß aus Steinach. Wirtshausmusikanten umrahmen das Programm. Das Bier zur Wirtshausatmosphäre liefert Schwester Doris Engelhard von der Klosterbrauerei Mallersdorf. Die auch über ihre Tätigkeit als Braumeisterin erzählen wird.

 

Informationen zur Bücherei sind auf der Homepage www.buecherei-steinach.de zu finden.

Geöffnet ist die Bücherei in der Hafnerstraße 8 am Dienstag und Donnerstag jeweils von 16 bis 19 Uhr.

 

Teil 2

25 Jahre Bücherei – Rückblick 1998 bis 2023

 

Bereits in der Märzausgabe wurde über Veranstaltungen für Kinder berichtet. In dieser Ausgabe gibt es einen Rückblick und Ausblick über Veranstaltungen für Erwachsene. Büchereien sind nicht nur ein Ort zum Ausleihen von Büchern, sondern auch Kommunikationszentrum und Veranstaltungsort für Konzerte, Lesungen, Informationsveranstaltungen für Kinder und Erwachsene

 

Durch diese Aktivitäten fördert die Bücherei die Gemeinschaftsbildung und bietet den Bürgern einen Ort, an dem sie sich treffen können. Die Bücherei Steinach ist ein wichtiger Bestandteil der dörflichen Gemeinschaft und spielt eine wichtige Rolle bei der Förderung von Bildung, Kultur und Gemeinschaftsbildung.

 

Die erste Veranstaltung für Erwachsene nach der Eröffnung 1998 war eine Lesung mit Josef Fendl. Die besondere Liebe von Fendl gehörte der bairischen Sprache. Zusammen mit dem Musikverein fand 1999 in der Grundschule, hier befand sich die Bücherei bis 2000, diese Lesung statt. Im laufe der letzten 25 Jahre kamen rund 75 weitere Veranstaltungen dazu. Jährliche Buchsonntage mit Tag der offenen Tür und Bilderausstellungen sind in Erinnerung, wie der von 2006 bis 2010 alle zwei Jahre abgehaltene lebendige Adventskalender. Von 2013 bis 2019 trafen sich im 14-tägigen Rhythmus Frauen zum Strick- und Häkeltreff in den Räumen der Bücherei.

 

Auszug von Veranstaltungen für Erwachsene in den letzten 25 Jahren

1999     Autorenlesung Josef Fendl

2002     Erzählcafe Neues Schloss

2002     Vortrag Wüstenmarathon - Dominik Schnabl und Thomas Brandl

2003     Vortrag Australien - Wolfgang Wende

2003     Vortrag Homöopathische Hausapotheke - Sonja Rothammer

2004     Lesung Karin Calgagno

2005     Vortrag Peru/Indios - Birgit Gigler

2006     Vortrag Rododendren - Wilhelm Biela

2007     Lesung Josef Fendl

2008     Buchvorstellung Zwillinge - Cornelia Rist

2009     Vortrag Jakobsweg - Hermann Amberger

2010     Vortrag Heilsteine - Johanna Meier

2012     Vorweihnachtliche Lesung Gregory Charamsa

2012     Zauberer Max Schneider 2 Vorstellungen Nachmittag u Abend

2013     Lesung Nicola Förg

2014     Konzert Steffi Denk

2014     Erster Kochtreff

2015     Weinleseabend

2016     Vortrag - Mit dem Fahrrad durch Vietnam - Jürgen Langhans und Stefan Burhenne

2016     Kabarettistischer Abend mit Liedern von Georg Kreisler - Manfred Hubl

2017     Musikalische Lesung - Helmut Eckl und Zither Manä

2018     Montagsliedbrett - Wolfgang Engel und Mattias Klimmer, Maximilian Maier

2019     Heimat - Lesung mit Harald Grill und Herbert Pöhnl

2019     Vortrag Besteigung Kilimanjaro - Josef Kammermeier

2020     Vortrag Christian Wirth (Radtour) u Hermann Amberger (zu Fuß unterwegs)

2023     Buchvorstellung Christian Spieß

2023     Wie kommt der Honig ins Glas? - bei den Bienen mit Steinacher Imkern

 

Teil 3

In dieser Ausgabe möchten wir die Bücherei, wie sie sich in den letzten Jahren entwickelt hat, einmal in Zahlen vorstellen. Dazu wurden Diagramme erstellt, die die Entwicklung, z.B. des Medienbestandes, der Ausleihungen, der aktiven Nutzer in den letzten Jahren zeigen.

Teil 3 Statistiken

 


Tonie-Alarm in der Bücherei!

„Unser Sandmännchen - Nachts, wenn alles schläft!“ - dieses Hörspiel ab 3 Jahren, mit Liedern war die erste Tonie-Figur, die 2019 in der Bücherei Steinach angeschafft wurde. Mittlerweile ist die Tonie-Familie auf über 200 Figuren angewachsen. Für alle Altersgruppen von drei bis zehn Jahren kann man Tonie-Figuren ausleihen: Darunter befinden sich „Disney Winnie Puuh auf großer Reise“ (Hörspiel ab 3 Jahren), „Disney Die Eiskönigin II“ (Hörspiel ab 4 Jahren oder „Gregs Tagebuch - Von Idioten umzingelt“ (Hörspiel ab 10 Jahren). Neben den Hörspielen finden sich auch Tonies mit Liedern oder kombiniert Hörspiele mit Liedern.

Wenn Hören und Spielen zusammenfinden, entsteht etwas Magisches. Die Eintrittskarte zu einer Welt voller Fantasie, Wunder und Abenteuer ist die Tonie Box. Zwei Boxen stehen ebenfalls zur Ausleihe in der Bücherei zur Verfügung.

Tonies sind Figuren, die eine ganz eigene Welt mitbringen. Sie können Geschichten erzählen oder Lieder abspielen. Für die Ausleihe ist lediglich ein Büchereiausweis der Bücherei Steinach notwendig.

Geöffnet ist die Bücherei Steinach in der Hafnerstraße 8 am Dienstag und Donnerstag von 16 Uhr bis 19 Uhr.

Toniesfiguren 2022 11 10

Über 200 Toniefiguren können in der Bücherei ausgeliehen werden.


 

Ein Bär liest in der Bücherei

Die Bücherei hat Zuwachs bekommen. Vorgelesen wird in Zukunft nicht nur vom Büchereiteam, sondern von einem Bären mit dem Namen SAMi. Mit SAMi können Kinder bereits ab drei Jahren selbstständig in die Welt der Bilderbücher eintauchen und sich Geschichten unendlich oft erzählen lassen. Den Bären einfach an das Buch gesteckt, liest ihnen der Bär die Geschichte vor. Das Kind blättert selbständig durch das Buch und kann sich so ganz in die Geschichte vertiefen. In der Bücherei ist eine Demostation aufgebaut. Hier kann SAMi vor Ort ausprobiert werden. Es stehen Bücher, die mit dem SAMi-Zeichen versehen sind, zur Ausleihe bereit. Auch der Lesebär kann ebenfalls kostenlos ausgeliehen werden. Ausgeliehen können folgende Bücher: Die Jagd nach dem Gold, Peppa Pig - Lustige Geschichten, Hase Hibiskus - Zwei möhrenstarke Abenteuer, Disney Die Eiskönigin II, Krach in der Bärenhöhle und Neue Freunde im Dschungelkindergarten. Selbstverständlich können die SAMi-Bücher auch ohne den Bären gelesen werden. Besucht werden kann der Lesebär Dienstag und Donnerstag von 16 Uhr bis 19 Uhr in der Bücherei, Hafnerstraße 8 in Steinach.

 SAMI 1

An einer Teststation können die SAMi-Lesebärbücher getestet werden.